Salar, 2011

Bild vergrössern

© Daniel Hofer

In meinem Projekt «Salar» geht es um eine gigantische Salzwüste in den Bolivianischen Anden, unter dessen Oberfläche die weltweit grössten Vorkommen von Lithium liegen. Das wertvolle Metall wurde noch nicht abgebaut, könnte aber der Region schon bald wirtschaftlichen Wohlstand bescheren. Es ist nämlich vorgesehen, dass eine staatlich betriebene Gesellschaft das Lithium und weitere Bodenschätze schon bald abbauen soll. Kritiker warnen davor, dass ein Ausbau der chemischen Industrie Umweltprobleme verursachen und die einzigartige und surreale Landschaft, die jedes Jahr Tausende von Touristen aus der ganzen Welt anzieht, massiv verändern wird. (Daniel Hofer)

Ort: NMB Haus Schwab

Bio

Daniel Hofer (1982, Germany) lives and works in Berlin. He studied photography at the University of Applied Sciences in Dortmund and was an intern with portrait photographer Martin Schoeller in New York. His long term documentary projects connect social, political and economic issues. His work is shown in book format or exhibitions and published in international magazines and newspapers.

danielhofer.com