Enquête photographique genevoise, 2016

Bild vergrössern

© Elisa Larvego / Ville de Genève / Photographie Genève

Elisa Larvego, Gewinnerin der ersten Genfer Fotostudie 2016, realisierte eine Fotoreportage über die Sportwelt in Genf aus gesellschaftlicher Sicht. Die Fotografin verbrachte sechs Monate in den Genfer Sportvereinen und -stätten, um die flüchtigen Momente von 18-30-Jährigen nach dem Sport festzuhalten. Sie richtet ihren Blick auf den menschlichen Aspekt, stellt etwa zwanzig Sportdisziplinen vor und lässt sie mit der Umgebung, in der sie praktiziert werden, in Dialog treten. Das Ergebnis ist ein Mosaik von Porträts junger Sportlerinnen und Sportler, die selbstbewusst in die Kamera blicken und ein beredtes Zeugnis aktueller Sportpraktiken bei Jugendlichen ablegen.

Ort: Gewölbe Galerie

Bio

Elisa Larvego est diplômée de l’Ecole supérieure d'arts appliqués de Vevey et de la HEAD. Son diplôme en arts visuels a été récompensé en 2010 par le prix d'art de Nationale Suisse. Elle a aussi obtenu le prix Kiefer Hablitzel, la bourse du fonds Berthoud et la bourse culturelle Leenaards. Son travail a été exposé au Centre de la photographie de Genève et au Musée de l’Elysée.

www.vego.ch