Lutherland, 2016

Bild vergrössern

© Jörg Gläscher

1517 erschütterte Martin Luther mit seinen 95 Thesen die Macht der katholischen Kirche. Sein Auftreten löste grundlegende Veränderungen des christlichen Glaubens aus. Die Reformation prägt heute nicht nur die kirchlichen Gemeinden, sondern auch den Alltag in vielen Teilen Deutschlands, Europas und der Welt. Auf seiner Suche nach der Präsenz des Protestantismus ist Jörg Gläscher Menschen und Landschaften begegnet, in denen die Ideen Luthers lebendig geblieben sind. Das Fotoprojekt lädt ein zum Nachdenken über die religiösen Wurzeln zentraler Werte, auf denen der Zusammenhalt unserer Gesellschaft beruht. 

Ort: NMB Haus Schwab

Bio

Jörg Gläscher wurde 1966 in Osnabrück (DE) geboren. 1997 studierte er Bildende Kunst an der "HGB Leipzig". Er arbeitet als Dozent für Fotografie an verschiedenen Schulen in Deutschland und arbeitet an langfristigen fotografischen Dokumentarfilmprojekten. Er lebt und arbeitet in Hamburg, Deutschland.

www.glaescher.de