Das Eine im Anderen, 2019

Bild vergrössern

© Luzia Hürzeler

Die in situ Installation von Luzia Hürzeler erforscht die Beziehung zwischen Bild und Objekt sowie zwischen einem Objekt und dessen «Double», und spielt mit dem Gegensatz innen-aussen. Das eigens für das Festival kreierte Werk untersucht die nicht wirklich fassbare Durchlässigkeit zwischen dem Sich und dem Gegenüber, zwischen Illusion und Realität. Der Kunstraum Juraplatz wird mit seinem «Doppel» auf dem Brühlplatz in Verbindung gebracht und bietet den BesucherInnen ein Ausstellungsdispositiv, in dem sich Fotografie und Architektur vermischen.

Ort: Juraplatz

Bio

Luzia Hürzeler (CH), born in 1976 in Switzerland, lives and works in Geneva. She graduated from HEAD Geneva and obtained a Master’s degree at the Slade School of Fine Art in London in 2004. She was a member of the Swiss Institute in Rome from 2007 to 2009. In 2017 she received her artistic PhD in Fine Art and Social Anthropology at the HKB and the University of Bern. Her artwork has been exhibited in many group and solo exhibitions in galleries and museums in Switzerland and abroad and she received numerous awards.

www.luziahurzeler.ch