Sheeps Don't Forget a Face, 2018

Bild vergrössern

© Morgane Denzler

Die Installationen von Morgane Denzler stellen das fotografische Bild in einem grossen Ganzen dar, das ihre Erfahrung mit Orten aufnimmt, die sie aufmerksam untersucht und begutachtet hat, um eine Geschichte zu erzählen. In der ländlichen Gegend der Ortschaft Les Arques interessierte sie sich insbesondere für das Kataster. Von einem Baum zum anderen, von Zaun zu Hecke hat sie die vom Menschen in Parzellen aufgebrochene Landschaft untersucht und die Besitzverteilung dargestellt, die sich an den Zäunen und Schranken ablesen lässt. Die Beziehung zwischen dem Schafzüchter, der Herde und der Landschaft wird durch bedrucktes Schaffell physisch sichtbar gemacht. Mit ihren subtilen Kompositionen aus Bildern und Formen hinterfragt die Künstlerin die gegenseitige Abhängigkeit zwischen Landschaft, Mensch und Tier, aber auch den Wunsch des Menschen, die Natur um jeden Preis zu beherrschen.

Ort: Photoforum

Bio

Morgane Denzler (FR), born in 1986 in France, lives and works in Bruxelles and in Paris. She gradu-ated in 2011 from the Ecole nationale supérieure des Beaux-Arts in Paris. Her work has been exhibited at the Palais de Tokyo, at the Grand Palais in Paris, at MACVAL in Vitry-sur-seine, at the National Theatre of Riga and also at the Artissima in Turin.

www.bendana-pinel.com